Typ-2-Diabetes

Typ-2-Diabetes kann das Hörvermögen beeinflussen

Frauen mit Typ-2-Diabetes haben etwas häufiger Hörprobleme als Frauen ohne Diabetes-Erkrankung. Darauf deutet eine große Untersuchung aus den USA hin.

Auswertung bei Frauen mit und ohne Typ-2-Diabetes

Es gibt Hinweise, dass ein langjähriger Typ-2-Diabetes das Risiko für einen frühzeitigen Abbau des Hörvermögens erhöhen kann. In der Diskussion für mögliche Ursachen sind diabetesbedingte Schäden der kleinen Blutgefäße und Schäden von Nerven, die das Gehör versorgen.

Allerdings waren die bisherigen Ergebnisse nicht einheitlich. Eine große Beobachtungsstudie (Kohortenstudie) aus den USA hat daher den Zusammenhang zwischen Typ-2-Diabetes und Hörverlust noch einmal näher untersucht. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werteten Daten von fast 140.000 Frauen aus. Diese hatten an der bekannten „Nurses Health“ Studie (NHS) teilgenommen.

Frauen mit Typ-2-Diabetes haben ein leicht höheres Risiko für Hörprobleme

Anhand ausgefüllter Fragebögen konnten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nachvollziehen, ob die Frauen eine Typ-2-Diabetes-Erkrankung hatten und ob sie unter einer relevanten Minderung des Hörvermögens litten. Das Ausmaß des Hörverlusts wurde eingeteilt in ein „mittelschweres oder schweres“ Hörproblem.

Insgesamt berichteten 664 von 7.945 Patientinnen mit Typ-2-Diabetes ein nur noch mäßiges oder schlechtes Hörvermögen. Bei den gleichaltrigen Frauen ohne Diabetes traf dies in 10.022 von 131.964 Fällen zu. Danach stieg die Wahrscheinlichkeit, dass Patientinnen mit Typ-2-Diabetes schlechter hörten, um rund 16 % an gegenüber gleichaltrigen Teilnehmerinnen ohne Diabetes-Erkrankung.

Ein höheres Risiko für einen mittelschweren oder schweren Hörverlust hatten vor allem Patientinnen, bei denen die Typ-2-Diabetes-Erkrankung seit mindestens 8 Jahren bekannt war. Hier war die Wahrscheinlichkeit um 24 % erhöht im Vergleich zu Frauen ohne Diabetes.

Das Fazit des Studienteams

Typ-2-Diabetes kann mit einem leicht erhöhten Risiko für einen mittelschweren oder schweren Hörverlust verbunden sein. Insbesondere Frauen mit langjähriger Diabetes-Dauer können betroffen sein.

Quelle:

Gupta S et al. Type 2 diabetes and the risk of incident hearing loss. Diabetologia 2019; 62: 281-285

Tags
Mehr
Klinische Studien