Reisen mit Diabetes

Packliste für Menschen mit Diabetes

Die (umfangreichen) Urlaubsvorbereitungen beinhalten unter anderem das Packen des Koffers. Menschen mit Diabetes müssen dabei neben den üblichen Kofferinhalten wie Kleidung und Hygieneartikel an die zahlreichen und notwendigen Utensilien und Verbrauchsmaterialien (Insulin, Tabletten, Insulinpen-Nadeln, Teststreifen, …) für ihr Diabetes-Management denken. Damit Sie nichts vergessen, haben wir Ihnen untenstehend eine Packliste vorbereitet, die in verschiedene Kategorien eingeteilt ist. Bitte beachten Sie, dass diese Liste keinen ärztlichen Rat ersetzt, sondern lediglich eine Auflistung von relevanten Utensilien darstellt.

Tipp: Ersatzgeräte wie z. B. Insulinpens sollten Sie grundsätzlich in mehrfacher Ausführung mitnehmen. Wenn Sie eine Insulinpumpe tragen, fragen Sie vor Ihrem Urlaub bei Ihrem Pumpen-Hersteller an, ob dieser Ihnen eine kostenlose Ersatz-Insulinpumpe für den Urlaub bereitstellt.

 

Folgende Utensilien und Dokumente sollten Sie bei Ihrer Reise nicht vergessen:

– Utensilien zum Messen –

  • Blutzuckermessgerät (Blutglukosemessgerät) und Ersatzbatterien
  • Ersatz-Messgerät mit Ersatzbatterien
  • 2-3-facher Bedarf an Blutzucker- und Azeton-/Keton-Teststreifen (auch für Ersatz-Messgerät)
  • Stechhilfe und Lanzetten
  • ggf. Sensoren & Transmitter für ein kontinuierliches Glukose-Messsystem (CGM/ FGM)

– Speziell für Menschen mit einem insulinpflichtigen Diabetes –

  • Insulinpen bzw. Spritze (für Bolus- und Basalinsulin)
  • ggf. Reverse-Insulinpen oder Einmalspritze
  • 2-3-facher Bedarf an Bolus- und Basalinsulin
  • 2-3-facher Bedarf an Nadeln
  • Gebrauchsanleitung für den Insulinpen
  • Beipackzettel Insulin

– Speziell für Menschen mit Insulinpumpe –

  • Insulinpumpe, ggf. Ersatz-Insulinpumpe
  • Ersatzbatterie
  • Gebrauchsanleitung für die Insulinpumpe
  • Einweg-Pen (Bolus-/Basalinsulin) oder Einmalspritze für den Notfall
  • 2-3-facher Bedarf an Insulin, Katheter und Reservoire
  • Desinfektionsmittel
  • ggf. Therapieplan für eine Pumpenpause

– Speziell für Ihre Füße –

  • Luftiges Schuhwerk
  • Fußpflege-Creme
  • Fußpflege-Set

– Weitere Utensilien –

  • Unterzuckerungs-Helfer (Hypo-Helfer), z. B. Traubenzucker, Saft, Softdrinks
  • Batterien und Ladekabel für Messgeräte und Insulinpumpe (ggf. Adapter für das Ausland z. B. GB und USA)
  • Kühltasche, Styropor-Box oder Thermosflasche zum Schutz des Insulins
  • Glukagon-Spritze
  • Medikamente gegen Durchfall und Erbrechen
  • Verbandsmaterial
  • Sonnenschutzmittel

– Dokumente & Informationen –

  • Diabetes-Tagebuch (alternativ als App)
  • Kohlenhydrateinheiten-Austauschtabelle
  • Attest von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt für die Sicherheitskontrolle am Flughafen
  • Internationalen Diabetes-Ausweis in mehreren Sprachen
  • Telefonnummer Ihrer Diabetologin bzw. Ihres Diabetologen und Angehöriger für den Notfall
  • Liste mit Adressen der lokalen medizinischen Versorgungseinrichtungen (Arztpraxen und Apotheken)
  • Zettel mit Namen der erhältlichen Insulinpräparate und Tabletten

Bitte beachten Sie, dass diese Liste keinen ärztlichen Rat ersetzt, sondern lediglich eine Auflistung von relevanten Utensilien darstellt.

Tags
Mehr
Klinische Studien