Häufig gestellte Fragen

Ist Diabetes heilbar?

Bei dieser Frage muss zwischen Typ-1- und Typ-2-Diabetes unterschieden werden.

Verfahren und Medikamente, die überwiegend bei der Behandlung des Typ-1-Diabetes zum Einsatz kommen und z.B. die Tätigkeit einer funktionierenden Bauchspeicheldrüse ersetzen (z.B. Closed-Loop-Verfahren), wurden in den letzten Jahren weltweit zahlreich getestet. Auch die Stammzell- und Transplantationsforschung ist noch in der Entwicklung und bietet derzeit keine Anwendungsmöglichkeiten in der Behandlung. Aktuell haben Forscher/innen und Wissenschaftler/innen noch kein Heilmittel gegen die Typ-1-Diabetes-Erkrankung gefunden.

Hinsichtlich des Typ-2-Diabetes haben Studien gezeigt, dass bei Menschen, die zugleich an starkem Übergewicht leiden, ein deutlicher Gewichtsverlust aufgrund einer niedrigkalorischen Ernährung (meist durch Formula-Diät unterstützt) zu einer nicht diabetischen Stoffwechsellage ohne die Einnahme von Medikamenten führen kann. In diesen Studien lag die Nachbeobachtungszeit allerdings bei maximal einem Jahr. Daher lässt sich nicht sagen, ob die Veränderung zeitlich begrenzt oder langanhaltend ist.

Eine Alternative dazu bietet die bariatrische Chirurgie, bei der z. B. der Magen verkleinert wird, und die mit einem noch stärkeren Gewichtsverlust verbunden ist. In vielen Fällen führt die bariatrische Chirurgie zu einem Nachlassen der Krankheitssymptome (Remission), so dass keine antidiabetischen Medikamente mehr erforderlich sind. Allerdings ist auch hier nicht geklärt, wie lange dieser therapeutische Effekt anhält und warum ein Teil der Patienten nach einigen Jahren wieder einen Typ-2-Diabetes entwickelt.

Insgesamt können aktuell verfügbare Behandlungen den Verlauf des Diabetes verzögern, aber nicht komplett umkehren. Regelmäßige körperliche Bewegung und ausgewogene Ernährung sowie Medikamente wie Metformin, Sulfonylharnstoffe, SGLT-2-Hemmer (sodium dependent glucose transporter-2), DPP4-Hemmer (Inhibitoren der Dipeptidylpeptidase 4) oder andere sogenannte Inkretinmimetika und auch Insulin können Menschen mit Typ-2-Diabetes bzw. Typ-1-Diabetes helfen, den Blutzuckerspiegel zu normalisieren, die Erkrankung aber nicht heilen.

Tags
Mehr
Klinische Studien