Diabetes-Cockpit - BMI, Blutdruck, Blutzucker bewerten

Das neue Diabetes-Cockpit für BMI, Blutdruck und Blutglukosewert bietet auf einen Blick eine Hilfestellung für die Einschätzung des Gesundheitszustands und individuellen Diabetes-Risikos.

Diabetes-Cockpit

Das Diabetes-Cockpit hilft Ihnen bei der Bewertung Ihrer persönlichen Gesundheitswerte. Es ersetzt keine Diagnose durch den Arzt! Die Benutzung erfolgt ohne jegliche Gewähr. Die Auswertung basiert auf Werten, die von den angegeben Gesellschaften veröffentlicht wurden. Eingegebene Werte werden weder gespeichert noch weitergegeben.

Diabetes-Cockpit integriert BMI-Tabelle und BMI-Rechner

Mit Hilfe des Diabetes-Cockpits können Sie ganz einfach Ihren BMI-Wert berechnen und bewerten. Ihr persönlicher Body-Mass-Index wird nach der Eingabe von Körpergewicht und Körpergröße auf der analogen Skala angezeigt. Im Vergleich zu einem herkömmlichen BMI-Rechner kann zusätzlich abgelesen werden, ob sich der  BMI-Wert im unteren, mittleren oder oberen Bereich des Skalenabschnitts befindet.

Hilfe bei der Bewertung von Blutdruck Messwerten

Eine Blutdruck-Messung liefert immer einen oberen (systolischen) und einen unteren (diastolischen) Messwert. Das Diabetes-Cockpit zeigt Ihnen an, ob die Messwerte auf einen normalen oder erhöhten Blutdruck hin deuten.

Blutzucker anhand von HbA1c, NPG oder OGTT Messwerten bewerten

Eine Blutzucker-Bewertung kann anhand von HbA1c (Langzeitblutzuckerwert), NPG (Nüchternplasmaglukose) oder 2-Stunden OGTT (oraler Glukose-Toleranz-Test) Messwerten durchgeführt werden. Anhand des Ergebnisses läßt sich das persönliche Diabetes-Risiko einschätzen.

    24. Januar 2018

    Bei welchem Wert ist mein Blutzuckerspiegel normal, wann zu hoch?

    Bei Menschen ohne Diabetes, die längere Zeit nichts gegessen haben (mindestens 8 Stunden nüchtern), liegt der Nüchtern-Blutglukosewert unter 100 mg/dl…
    25. Mai 2018

    Weniger Unterzuckerungen mit kontinuierlicher Glukoseüberwachung in Echtzeit

    Ein kontinuierliches Glukose-Monitoring (CGM) mit einem Real-Time-Messgerät kann Hochrisiko-Personen mit Typ-1-Diabetes helfen schwere und potenziell lebensbedrohliche Unterzuckerungen (Hypoglykämien) zu verhindern.…
    24. Januar 2018

    Diabetische Nephropathie

    Die diabetische Nephropathie ist eine Erkrankung der Nieren, die sich in Folge eines Diabetes mellitus entwickeln kann. Diagnose und Screening…
    25. März 2019

    Weniger Kohlenhydrate bei Typ-1-Diabetes – bessere Blutzucker-Langzeitwerte

    Menschen mit Typ-1-Diabetes, die auf eine intensivierte Insulintherapie eingestellt sind, können in der Regel frei über den Zeitpunkt und die…
    3. Juli 2018

    Diät bei Typ-2-Diabetes lohnt sich!

    Allein mit einer konsequenten Diät haben es übergewichtige Menschen mit Typ-2-Diabetes geschafft, ihre Erkrankung rückgängig zu machen. Die Erkrankung Typ-2-Diabetes…
    18. April 2018

    Komplikationsrisiko bei Typ-1-Diabetes steigt 10 Jahre nach Krankheitsbeginn

    Menschen, die seit ihrer frühen Kindheit an Typ-1-Diabetes erkrankt sind, drohen schon als junge Erwachsene gefährliche Augen- oder Nierenerkrankungen, die…
    17. September 2018

    Intelligente Insulinpumpe lohnt sich bei Typ-1-Diabetes mit schlechter Blutzuckerkontrolle

    Ein teures Insulinpumpen-System mit Sensorunterstützung zur kontinuierlichen Messung des Gewebezuckers (Glukosespiegel zwischen den Körperzellen im Unterhautfettgewebe) erwies sich in einer…
    4. April 2018

    Periphere Neuropathie: Mit Lebensstiländerung und Gewichtsverlust rechtzeitig gegensteuern

    Die Nervenfunktionsstörung ist eine der häufigsten Begleiterkrankungen des Typ-2-Diabetes. Wer sein Übergewicht bekämpft und Bewegung in den Alltag einbaut, kann…
    11. Januar 2018

    Matthias Steiner: „Ich war ein Schwergewicht. Auch Du kannst dich ändern.“

    Der Olympia-Sieger Matthias Steiner, der seit Jahren an Typ-1-Diabetes erkrankt ist, ist Botschafter der Initiative Diabetes – Nicht nur eine…
    9. Januar 2018

    Einfluss der Schlafgewohnheiten auf den Glukosestoffwechsel

    Studien haben gezeigt, dass Schlafmangel und unregelmäßige Schlafzeiten mit einem erhöhten Risiko für Typ-2-Diabetes und Übergewicht verbunden sein können. Ein…
    24. Januar 2018

    Was bedeutet konventionelle Insulintherapie?

    Die konventionelle Insulintherapie ist für Menschen mit Typ-2-Diabetes, die Insulin spritzen und einem festen Tagesablauf folgen, geeignet. Betroffene mit einer…
    22. Januar 2018

    Bewegung nützt Menschen mit Typ-1-Diabetes 3-fach

    Wer regelmäßig, also mindestens 3-mal pro Woche, Sport treibt, kann seinen durchschnittlichen Blutzuckerwert (Blutglukosewert) substanziell senken. Zusätzlich wirkt sich Bewegung…